Presse

Westwink im Oktober 2011   *

Elbe Wochenblatt online
vom 25.10.2011   *

Elbe Wochenblatt
vom 21.09.2011   *

Lurup im Blick im Juni 2011   *

Elbe Wochenblatt
vom 22.06.2011   *

Luruper Nachrichten
vom 01.06.2011   *

Ansprechpartnerin

Uta Dahlem

Fon 040 399936 80

Mobil 0151 40342458

jobclub-dahlem@lawaetz.de

Projektpartner

Stadtteilhaus Böverstland

Abteilung Stadtgrün des Bezirksamtes Altona

Bauhof Altona

Andreas Hansen Plakatanschlag
www.hansen-plakat.de

Gewerbeschule Bautechnik G 19
www.gneunzehn.de

Stadtteilschule Lurup
www.stadtteilschule-lurup.de


Job Club Altona
www.jobclubaltona.de

Künstlerische Begleitung
Kai Teschner
www.kaiteschner-wandbilder.de


 

*   HOME        *   TEAM        *   KONTAKT        *   LAWAETZ-STIFTUNG        *   IMPRESSUM

___________________________________________________

Neues Schülerprojekt vom Job Club Altona an der Stadtteilschule Lurup
 

Projektbeschreibung:
Der Job Club Altona führt im Rahmen des ALFA-Projektes ein neues Schülerprojekt in Zusammenarbeit mit dem Künstler Kai Teschner und Schülern und Schülerinnen der Stadteilschule Lurup durch.

Ziel des Projektes ist es, die Potentiale, Fertigkeiten und Fähigkeiten der Schüler und Schülerinnen zu fördern und durch deren Mitarbeit in außerschulischen Projekten zur Aufwertung und nachhaltigen Imageverbesserung des Quartiers beizutragen.

Wir werden gemeinsam 5 Betonbänke, verkleidet mit Mosaiken und Fliesen bauen, die die Buchstaben L U R U P darstellen.

Im Juni gießen Gleisbauerauszubildende der Staatlichen Gewerbeschule Bautechnik G19 in Bergedorf im Rahmen ihres Berufsschulunterrichtes die Bänke aus Beton.

Vom 15. bis 17.  September werden die Bänke in den Werkhallen der Firma Andreas Hansen Plakatanschlag hier in Lurup unter der künstlerischen Anleitung von Herrn Teschner von 22 Schüler und Schülerinnen der Stadteilschule Lurup mit Mosaiken und Fliesen verkleidet.

In Kooperation mit dem Stadtteilhaus Böverstland, der Abteilung Stadtgrün des Bezirksamtes Altona und dem Bauhof Altona werden die Bänke im neu angelegten Böverstpark an verschiedenen Plätzen aufgestellt.
 

Bisheriger Projektverlauf:

Nachdem Mitte Mai das neue Projekt von Herrn Teschner, Frau Dodt und Frau Dahlem vom Job Club Altona in 4 Klassen der Stadtteilschule Lurup vorgestellt wurde, haben sich 35 SchülerInnen für die Projektteilnahme beworben. Alle Interessenten hatten hier die Gelegenheit ihr handwerkliches Geschick und ihre Motivation bei der Erstellung einer „Arbeitsprobe“-  in Form eines kleinen Mosaikbildes und eines Motivationsschreibens unter Beweis zu stellen.

Im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens wurden 25 Schüler und Schülerinnen ausgewählt.

Die 10 schönsten Arbeitsproben hängen im Stadtteilhaus Böverstland aus. Ein Gästebuch für Kommentare und weitere Anregungen liegt dort ebenfalls aus. 

Im Gemeindehaus der Auferstehungskirche Lurup fand am 07. und 08. Juni die Entwurfsplanung der 5 Mosaikbänke mit den ausgewählten SchülerInnen statt.

Die nunmehr 22 verbliebenen TeilnehmerInnen haben mit jugendlichem Elan sehr schöne Motive für die Bänke entworfen.

Am 21.06.2011 war es dann soweit.
Herr Heinrich und seine Gleisbauerauszubildenden hatten in die Gewerbeschule Bautechnik G19 eingeladen. Hier wurden die SchülerInnen der Stadtteilschule Lurup umfassend über die einzelnen Arbeitsschritte zur Herstellung der insgesamt 66 Betonelemente informiert. Sowohl die SchülerInnen  als auch Frau Wegener, Herr Teschner und Frau Dahlem waren begeistert von der tollen Arbeit der Gleisbauerauszubildenden und es  fand ein reger „Emailadressen“ - Austausch unter den doch überwiegend weiblichen Projektteilnehmerinnen und den männlichen Auszubildenden statt.

Somit ist die Nachhaltigkeit des Projektes nicht nur durch die Bänke gesichert!

Weitere Planung:

Nach den Sommerferien werden die fertigen Betonelemente von der G19 in Bergedorf nach Lurup in die Werkhallen der Firma Andreas Hansen Plakatanschlag transportiert.

Die Gleisbauerazubis der G19 setzen die Bänke vor Ort zusammen, so dass wir danach vom 15. bis 17.September mit den SchülerInnen die Mosaiken- und Fliesenarbeiten durchführen können.

Im Anschluss wird der Bauhof Altona die fertigen Mosaikbänke einzeln zu ihren Standorten im Böverstpark transportieren und sie dort fachgerecht aufstellen.

Einweihung der neuen Mosaikbänke für den Böverstpark

Am 21.10.11 hat der Jobclub Altona ins Stadtteilhaus Lurup BöV 38 zur Präsentation und Einweihung der Luruper Kunstbänke eingeladen.

21 SchülerInnen der Stadtteilschule Lurup haben gemeinsam mit dem Künstler Kai Teschner 5 wunderschöne Mosaikbänke in der Buchstabenform LURUP hergestellt, die jetzt an verschiedenen Standorten den neu gestalteten Böverstpark zieren.

Die Aufregung war groß unter den jungen BankkünstlerInnen, als sie stolz ihre Bänke vor dem Publikum enthüllt und signiert haben. Nachdem die SchülerInnen alle Fragen zur Motivwahl und zu ihren Erfahrungen während der Mosaikarbeiten beantwortet hatten, folgte ein kurzer „BankKunst-Rundgang durch den Park.

Danach trafen sich alle Gäste wieder im Stadtteilhaus Lurup zu einem kleinen Umtrunk. Dort wurden die Stadtteilschülerinnen von Kai Teschner und den Mitarbeiterinnen des Job Club Altona für Ihre tolle Arbeit geehrt und bekamen ein Zertifikat überreicht.

Das Publikum war begeistert von der kreativen Gestaltung der einzelnen Bänke und beeindruckt von der Kooperationsbereitschaft aller Projektbeteiligten und bedankte sich dafür mit einem großen Applaus.

Stimmen aus dem Publikum:

„Tolle Idee, die multifunktionell angedacht, geplant und durchgeführt wurde. Mögen die Bänke lange halten und zu ähnlichen Projekten anstecken.“

Schönes Projekt, es hat viel Spaß gemacht.

Ein Gesamtwerk für mindestens ….tausend Jahre!

„Super Idee!
Maßstabsetzend wie die einzelnen Gewerke, ALFA und die Schule kooperiert haben!“

Das Schülerprojekt BankKunst Lurup wurde im Rahmen des Projektes ALFA - Agenten in Lurup für Ausbildung des Job Club Altona der Johann Daniel Lawaetz-Stiftung organisiert und umgesetzt und ist gefördert durch den europäischen Sozialfond der Europäischen Union und aus Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Impressionen von der Einweihung - mehr Fotos auf einen Klick

____________________________________________________________________________________
Vorankündigung -
        BankKunst-Rundgang am 21.10.2010

Die fertigen Ergebnisse gibt es bei der Einweihungsfeier am Freitag, den 21. Oktober 2011 zu bestaunen.

Wir laden Sie herzlich ein, uns auf einen BankKunst - Rundgang zu begleiten. Start ist um 11.30 Uhr ab dem Rodelberg im Böverstpark, zum Abschluss gegen 13:30 Uhr ist ein kleiner Umtrunk im Stadtteilhaus Böverstland geplant.

Bitte merken Sie sich den Termin schon einmal vor. Unsere jungen KünstlerInnen brennen darauf Ihnen ihre BankKunst für ein schöneres Lurup zu präsentieren.                                    * Einladung

 

Home  *

ALFA HOME  *

FOTOS VON DER EINWEIHUNG *

Agenten in Lurup für Ausbildung

BankKunst Lurup