_____________________________________________

Nachtreffen der ehemaligen 9. Klasse am 5.01.2011

Die ganze Klasse kam fast vollständig, nur einer hatte leider keine Zeit, um 19 Uhr in Frank´s Kegeleck in Eimsbüttel. Gewachsen waren sie und vor allem deutlich ein Stück erwachsener geworden. In geselliger Runde und bei einigen Kegelrunden wurde ausgetauscht, wie das Leben so ist, ohne Schule oder auch für einige mit neuer Schule und welche Pläne es für die Zukunft gibt. Alle freuten sich über das Nachtreffen ein halbes Jahr nach dem Hauptschulabschluss. Ein Wiedersehen gab es auch mit der ehemaligen Klassenlehrerin Frau Schmoecker, mit Ellen Märker vom Projekt TransFer und Marion Dodt vom Projekt ALFA.

___________________________________________________

Erlebnisforum Altona am 3.12.2010

Nach einer Woche mit Prüfungsvorbereitungen ging es für die Klasse 9c am Freitag in die Sporthalle. Im Rahmen der Initiative "Spielen macht stark" standen verschiedene erlebnispädagogische Aktionen auf dem Programm. Neben dem Spaß standen dabei die Stärkung der Klassengemeinschaft, Teamarbeit, Kooperation und Vertrauen im Vordergrund. Für die Schülerinnen und Schüler wurde deutlich, was man alles erreichen kann, wenn man zusammen arbeitet und aufeinander aufpasst. Und es wurde auch deutlich, wie es nicht funktioniert.

Zwei Beispiele:
Während einer Simulation eines Unglücks auf einem Kreuzfahrtschiff mussten zwei Teams jeweils einen Schwerverletzten sicher zum Hubschrauber transportieren. Da dieser nur kurz landen konnte, mussten beide Verletzten innerhalb von fünfzehn Sekunden in den Hubschrauber gebracht werden.
Ein Seil wurde an der Decke angebracht. Auf der einen Seite befand sich eine Schülerin bzw. ein Schüler und das andere Ende wurde von dem Rest der Klasse gehalten. Auf Kommando musste die Klasse an dem Seil ziehen und ein paar Schritte rückwärts laufen. So ging es für denjenigen am Ende in luftige Höhen bis kurz unter die Decke der Turnhalle. Die dabei entstehende Drehung gibt der Übung ihren Namen: Hubschrauber.

_____________________________________________

Internet Community

Zurzeit entsteht eine Plattform im Internet für die Schülerinnen und Schüler der Schule Am Altonaer Volkspark. Zukünftig können dort in eigenen Bereichen Bewerbungsunterlagen gespeichert werden. Außerdem wird eine Adressdatenbank für Praktikumsbetriebe aufgebaut. Der Clou: Neben formalen Daten wie Adresse und Telefonnummer u. a. werden dort auch die persönlichen Erfahrungen von Schülerinnen und Schülern einfließen.

Inhalt, Struktur und Layout wurde mit acht Schülerinnen und Schüler zusammen erarbeitet. Im Moment wird die Internetseite von einem Experten programmiert. Sie wird noch in diesem Schuljahr ans Netz gehen.

Schade nur für alle, die nicht die Schule Am Altonaer Volkspark besuchen: Die Internet Community ist nicht öffentlich zugänglich. Allerdings wird es zukünftig einen Zugang für alle Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer der Stadtteilschule in Lurup geben.

_____________________________________ 

ALFA - Das Spiel/Auftaktveranstaltung von ALFA

Die Beantwortung von Fragen und das Lösen von Aufgaben brachten die Schülerteams der Klassen 8 und 9 am 31. August 2009 ins Ziel! Neben einer Portion Glück war eine gelungene Teamarbeit entscheidend. Das Besondere an diesem Spiel ist die Mischung aus Spaß und Auseinandersetzung mit Beruf und Ausbildung.

Beratungsangebot

- Infos zu Berufen

- aktuelle Ausbildungsstellenangebote

- Adressen von Praktikumsbetrieben

- Verkauf von Bewerbungsmaterialien zum Selbstkostenpreis

- Unterstützung bei
Anrufen im Betrieb

- Beratung zu
weiterführenden Schulen und
  Berufsvorbereitungsangeboten

- Hilfe bei Schwierigkeiten im Praktikumsbetrieb

  und vieles mehr …

Betreuung der Klassen 8c und 9c bis zum Schulabschluss

Dienstags & Donnerstags
vor Ort

Termine

Fr, 21.10.2011
Vernissage "BankKunst Lurup" im Böverstpark

15. - 17.09.2011
Schülerprojekt "BankKunst Lurup": Mosaikarbeiten

Di, 6.09.2011
Elternabend Klasse 9c, Vorstellung Projekt ALFA und Informationen zu Anschlussperspektiven nach dem Hauptschulabschluss

Di, 23.08.11 Gevas Berufseignungstest B

 

Ansprechpartnerin

Marion Dodt

Fon 040 399936 82

Mobil 0151 40342454

jobclub-dodt@lawaetz.de

 

Partnerschule

Stadtteilschule Lurup
Standort: Am Altonaer Volkspark

Vorhornweg 2

22547 Hamburg

www.stadtteilschule-lurup.de   *

 


 

*   HOME        *   TEAM        *   KONTAKT        *   LAWAETZ-STIFTUNG        *   IMPRESSUM

Erlebnistage für die 9. Klasse

Im Januar gab es ein Wiedersehen mit Ralf Zehle und Annika Sehlke vom Verein Bodenlos e. V. (siehe 3.12.10). Drei Tage voller erlebnispädagogischer Aktionen standen auf dem Programm.

Tag 1
Es war ein wunderschöner und sonniger Wintermorgen, wie geschaffen für eine GPS-Rallye im Altonaer Volkspark. Nach einem gemeinsamen Frühstück und einer Einführung in die Technik starteten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen mit dem Ziel, Flat Rat in seinem Versteck aufzuspüren. Ausgestattet mit GPS-Geräten und Anfangskoordinaten mussten die einzelnen Teams die Hinweise auf den Aufenthaltsort finden. In jedem Versteck gab es eine Dose mit Puzzleteilen und neue Koordinaten. Schließlich führte die Rallye alle Gruppen am Desy-Turm wieder zusammen. Mit Hilfe der Puzzleteile gelang es dann der Klasse gemeinsam, Flat Rat zu finden.

Tag 2
Was würde dieser Tag bringen, war die große Frage! Die Antwort hing unter der Decke der Turnhalle und vier Schüler/innen mussten klettern, um an die Aufgabenzettel zu kommen. Gesichert wurden  sie dabei von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern.
Folgende Aufgabe sollte von der Klasse gelöst werden: Die Schüler/innen sollten sich vorstellen, bei einer großen Cateringfirma zu arbeiten, der ein großer Auftrag winkt. Um diesen Auftrag zu bekommen, muss ein Gala Dinner veranstaltet werden.
Eingeteilt in vier Gruppen wurde ein Salat als Vorspeise, Nudeln mit Tomatensoße als Hauptgericht und ein Obstsalat mit Pudding als Dessert gekocht während im Klassenzimmer eine große Tafel gedeckt und geschmückt wurde. Die einzelnen Gänge wurden dann von den Gruppen vorgestellt und serviert.
Tag 3
Ein Ausflug führte uns ins DAV Kletterzentrum Hamburg. Unter Anleitung von Annika Sehlke und Ralf Zehle eroberten sich die Schülerinnen und Schüler die Kletterhalle. Oberste Priorität beim Klettern hatte das gegenseitige Sichern. So lernten die Teilnehmer/innen das Anlegen des Klettergurtes, wie man richtig sichert und die dazugehörigen Kommandos. So gut von den Mitschüler/innen gesichert, konnten alle, die es wollten, das Klettern an der Wand ausprobieren und nach und nach den Schwierigkeitsgrad erhöhen. Besonders bewundert wurden dabei immer wieder die schon erfahrenen Kletterer in der Halle. 
Werkstatttreff / Luur-up e. V.

Praxisnahe Berufsorientierung gab es für die Klasse 8c der Stadtteilschule Lurup in der Woche vor und nach den Frühjahrsferien. Unter Anleitung von Berufspraktikern konnten sich die Schülerinnen und Schüler in den Bereichen Holz, Metall und Textil ausprobieren. Unter fachkundiger Anleitung werden in Kleingruppen von maximal vier Schülerinnen und Schülern erste handwerkliche Fähigkeiten vermittelt.

Besonders positiv fanden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die praktische und produktorientierte Arbeit und dass sie die Ergebnisse ihrer Arbeit mit nach Hause nehmen durften.
Neben den handwerklichen Erfahrungen und den Einblick in die verschiedenen Gewerke wurden auch für den Berufsalltag wichtige Arbeitstugenden trainiert, wie zum Beispiel Sorgfalt, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit, Einsatz, Ausdauer und Teamarbeit.

Am Ende der Woche gab es eine Präsentation. Die Schülerinnen und Schüler haben ihre Produkte vorgestellt und über den Entstehungsprozess berichtet. Die Klassenlehrer Bernd Faden und Holger Sterly sowie Marion Dodt vom Job Club Altona waren sehr beeindruckt über die Arbeitsergebnisse. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten von Luur-up e.V. ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme. 

Im Anschluss wurden die Schülerinnen und Schüler  mit einem Fragebogen befragt. 94 % gaben an, dass ihnen die Arbeit in der Werkstatt gut bis sehr gut gefallen hat und dass auch andere Klassen die Möglichkeit erhalten sollten, an einem Werkstatttreff teilzunehmen. 76 % sind der Meinung, dass sie viel bis sehr viel gelernt haben.

 

Home  *

ALFA HOME  *

BANKKUNST LURUP   *

Agenten in Lurup für Ausbildung

ALFA an der Stadtteilschule Lurup
Standort: Am Altonaer Volkspark